Sie schreiben einen Blog über Nixen, oder haben eine Fanseite für Meerjungfrauen, dann nutzen Sie dafür die www.nixe.hamburg um in Suchenmaschinen besser gefunden zu werden.



nixe.hamburg



€890,00 * Inkl. MwSt.
Eine Nixe ist ein Wassergeist die Ihren Ursprung in Mittel- und Nordeuropa finden. Der Name stammt aus dem Althochdeutschen nihhus, niccus oder nichessa, was „Wassergeist“ bedeutet. Es gibt noch eine weitere Ableitung die sich auf das lateinische necare („töten“) zurückführen lässt. Die weiblichen Wesen heißen Nix, die männlichen Nix. Je nach Dialekt wird eine das Wesen auch als Wassermann bezeichnet. Nixen werden oftmals als schöne Wesen dargestellt, Fakt ist allerdings, dass sie Gefahr, Schaden und Tod übder die Menschen bringen. Sie betören beispielsweise Männer und zeihen Sie dann auf den Grund von Seen oder Meeren. Man muss hierbei vor allem von Wasser- und Meerjungfrauen unterscheiden. Diese zwei Wesen stehen für Mütterlichkeit und Erlösung. Problematisch wird es bei der Zuordnung, nicht jedes Wesen im Meer kann den Nixen oder den Wasserfrauen zugeordnet werden, hinzu kommt dass vor allem in jüngerer Zeit die Begriffe Synonyme verwendet werden, was eine Differenzierung erschwert. Wie andere Wasserwesen auch verkörpert die Nixe das Mutterdasein. Im Gegensatz zur Wasserfrau die sich durch Ihren schützenden Charakter auszeichnet stechen bei der Nixe die negative Charakteristika der zerstörenden und verschlingenden Mutter hervor. Nixen werden oftmals als schöne junge Frauen beschrieben, mit grünlicher Haut und Haaren. Wenn sie an Land gehen, dann sind sie meist barfuß, in modernere Erzählungen haben Nixen allerdings oftmals einen menschlichen Oberkörper und eine Fischschwanz der mit Schuppen übersäht ist, somit ähneln sie den Meerjungfrauen immer mehr. Die Herkunft des Nix zu erklären ist schwierig, da unklar ist ob ein Verhältnis zu Herrschern der Unterwasserwelt besteht oder nicht.
* Inkl. MwSt. Versand per E-Mail innerhalb eines Werktages